Das große Gewinnspiel

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Einkaufsgalerie ShipGratis.eu

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

  • Allgemeine Bestimmungen
  • Artikelauswahl, Bestellung, Vertragsabschluss
  • Preis, Zahlart
  • Warenlieferung
  • Weitere Bestimmungen
  • Reklamation
  • Kündigung und Veränderung des Vertrages
  • Rücktritt vom Vetrag
  • Datenschutz
  •  

     

    1. Allgemeine Bestimmungen, Kontakt und Dienstleistungen

     

    1.1 Die unten angeführten Bedingungen regeln die Einkaufsvermittlung zwischen einem Käufer und einem Warenlieferanten und definieren und konkretisieren die Rechte und die Pflichte eines Vermittlers (Betreiber) und eines Käufers in der Einkaufsgalerie ShipGratis.eu. Alle vertraglichen Verhältnisse werden in Übereinstimmung mit der Rechtsordnung der Tschechischen Republik. Der Käufer, der ein Verbraucher ist, oder nur der Verbraucher, stellt eine Person vor, die bei dem Abschluss und der Erfüllung des Vertrages im Rahmen Ihres Handels- oder anderer unternehmerischen Tätigkeit nicht handelt. Wenn der Vertragspartner ein Verbraucher ist, richtet sich nach den Verhältnissen, die im Rahmen der allgemeinen Nutzungsbestimmungen durch das tschechische bürgerliche Gesetzbuch (bis 31.12.2013 Gesetz Nr. 40/1964 Slg., ab 1.1.2014 Gesetz Nr. 89/2012 Slg.) und das Gesetz über den Verbraucherschutz (Gesetz Nr. 634/1992 Slg.) nicht geregelt werden. Der Käufer, der kein Verbraucher ist, ist ein Unternehmer, der die Produkte für seine unternehmerischen Bedürfnisse einkäuft. Dieser Käufer richtet sich im Rahmen der allgemeinen Nutzungsbestimungen, die ihn betreffen, und des tschechischen bürgerlichen Gesetzbuches (bis 31.12.2013 Gesetz Nr. 513/1991 Slg., ab 1.1.2014 Gesetz Nr. 89/2012 Slg.).

     

    1.2 Der Betreiber der Internet-Einkaufsgalerie ShipGratis.eu und der Anbieter der Dienstleistung von Einkaufsvermittlung ist die Gesellschaft Ateli, s.r.o. (GmbH), Ident.-Nr.: 29157013, mit dem Sitz: Sokolovská 118, Pilsen, 323 00, Tschechische Republik (weiter nur „Anbieter“).

     

    1.3 Der Anbieter vermittelt einem Käufer einen Einkauf der Waren von den Lieferanten und er vertritt sie in der Zahlung vom Kaufpreis (weiter nur „Dienstleistung“).

     

    1.4 Der Anbieter schließt mit dem Käufer in der Form vom Absenden und Zahlen der verbindliche Bestellung einen Vertretungsvertrag (weiter nur „Vertrag“) ab. Nach dem Vertragsabschluss vermittelt der Anbieter dem Käufer einen Einkauf der Waren von den Lieferanten im Namen des Benutzers auf sein Konto.

     

    1.5 Die Dienstleistung wird für eine Belohnung angeboten.

     

    2. Artikelauswahl, Bestellung, Vertragsabschluss

     

    2.1 Die Ware wird nach dem Bereich bildhaft in einem virtuellen Angebot vorgestellt. Das Angebot wird auf den Webseiten ShipGratis.eu platziert. Bei jedem Artikel wird sein Name, Beschreibung, Preis, bzw. weitere Details angegeben.

     

    2.2 Die Warenauswahl zum Bestellen führt der Kunde aufgrund ihres Legens in den Warenkorb durch. Durch die Bestellung schließt der Käufer mit dem Anbieter einen Vertrag über eine verbindliche Warenbestellung vom Lieferanten ab.

     

    2.3. Nach erfolgreicher Bestellung erhält der Kunde per E-Mail eine Bestätigung über den Bestellungserhalt mit der Bezeichnung des Gegenstandes, dem Preis und den Zahlanweisungen. Nach dem Erhalt der Bestätigung über Bestellungsannahme wird der Vertrag abgeschlossen.

     

    2.4 Durch Abschicken der Bestellung bestätigt der Kunde, dass er sich mit der Fassung der Bedingungen vertraut gemacht hat und ihnen zustimmt.

     

    2.5 Die Wirksamkeit des Vertrages steht unter der aufschiebenden Bedingung. Die aufschiebende Bedingung stellt die Zahlung des Gesamtbetrags vom Käufer vor.

     

    2.6 Der Vertrag wird auf deutsch abgeschlossen, zum Zweck seiner erfolgreichen Erfüllung archiviert und den Unbeteiligten nicht veröffentlicht. 

     

    3. Preis, Zahlart

     

    3.1 Der Preis für die Zwecke dieser allgemeinen Bedingungen versteht sich eine Summe, die bei jedem Artikel angegeben wird und stellt eine Gesamtsumme vom Kaufpreis und der Belohnung, die um die Kosten der Warenlieferung an den Käufer reduziert wird. Der Anbieter garantiert dem Käufer nicht, das der Preis endgültig ist. Während der Lieferung kann es zur Zollabfertigung kommen. Die bestellte Ware kann durch einen Zoll abfertigt werden, falls die Gesamtsumme der Bestellung mehr als 150€ beträgt. Ab einem Einkaufswert von 22€ werden 19%  Einfuhrumsatzsteuer berechnet, und das betrifft alle Waren, nicht nur die zollpflichtigen. Der Anbieter verpflichtet sich dem Käufer (nur den Verbrauchern) die Bestellungen bis 150€, die über den Zoll abfertigt werden mussten, in der Form vom Rabatt-Coupon für den nächsten Einkauf im Wert von der Zollschuld zu kompensieren. Mehr Infos finden Sie HIER.

     

    3.2 Der Preis wird per Banküberweisung oder Einlage auf das Konto des Anbieters bezahlt. Der Preis wird bezahlt, wenn die Gesamtsumme auf das Konto des Anbieters gutgeschrieben wird. Nach der Zahlung wird die Bestellung verbindlich. Die Nachnahme ist aufgrund des Exportes von den ausländischen Lieferanten (China, Hongkong, Singapur) nicht möglich.

     

    4. Warenlieferung

     

    4.1 Die Ware wird vom Lieferanten geliefert. Die Lieferzeit beträgt in der Regel 15-35 Tage seit der Bestätigung der Warensendung. In der Weihnachtszeit und während der Feiertage kann die Lieferung noch längere Zeit dauern.

    4.2 Die Lieferzeit der Ware in der Kategorie Lagerware beträgt 4 Tage seit der Bestätigung der Warensendung.

     

    5. Weitere Bestimmungen

     

    5.1 Die Ansprüche auf die Kompensation für die Schäden, die durch fehlerhaftes Produkt verursacht wurden, können beim Lieferaten, nicht beim Anbieter, geltend gemacht werden.

     

    5.2 Die deutschen Gebrauchsanweisungen werden nicht beigepackt, weil die Lieferanten den Sitz in China, Hongkong oder Singapur haben. Der Anbieter bemüht sich dem Käufer entgegenzukommen und zu den schwierigen Produkten kann eine deutsche Gebrauchsanweisung in der elektronischen Form senden, falls sie zur Verfügung ist. Falls die Gebrauchsanweisung nicht verfügbar ist, verpflichtet sich der Anbieter dem Käufer die Ratschläge per den Kundenservice zu bieten.

     

    5.3 Der Anbieter verpflichtet sich, die eventuellen Verluste oder die beschädigten Sendungen in der Richtung von den Lieferanten zum Käufer zu lösen. Die Lösung sollte zugunsten des Käufers sein, damit ihm keine Schäden entstehen.

     

    5.4 Der Anbieter trägt keine Verantwortung für den Schaden, der durch eine fehlerhafte Manipulation mit der Ware verursacht wurde.

     

    6. Reklamation

     

    6.1 Der Anbieter verpflichtet sich die Reklamationen der gekauften Produkte in der gesetzlichen Frist von 30 Tagen zu lösen. Der Anbieter verpflichtet sich weiter, dass er eine Reklamation in seinem Betrieb annimmt, damit der Käufer keine höheren Finanzmittel für das Senden vom reklamierten Produkt an den Lieferanten ins Ausland aufwenden müsste. Der Anbieter liefert die reklamierte Ware an den Lieferanten auf seine eigenen Kosten. Die gesetzliche Frist beginnt ab dem Tag nach dem Erhalt der reklamierten Ware in den Betrieb des Anbieters. Die gesetzliche Frist umfasst nicht die Transportzeit des reparierten/neuen Produktes vom Lieferanten an den Käufer.

     

    6.2 Der Käufer muss sich nach den Reklamationsbedingungen richten, anders droht eine Verzögerung oder sogar eine Ablehnung der Reklamation. 

     

    7. Kündigung und Veränderung des Vertrages

     

    7.1  Eine Vertragskündigung durch den Käufer vor Warenlieferung berührt die Tätigkeit des Anbieters nicht. Ein Vertrag kann nicht gekündigt werden, wenn die Ware schon vom Lieferanten gesendet wurde. Wir weisen hin, dass die Informationen über den Sendungszustand immer mit einer bestimmten Verspätung geändert werden.

    7.2 Falls der Anbieter nachträglich feststellt, dass der Lieferant die vom Käufer bestellte Ware zur Verfügung nicht hat, bietet er dem Käufer eine alternative Ware an und falls der Käufer dieses Angebot ablehnt, wird ihm die Gesamtsumme auf sein Konto zurückgesendet und die Bestellung wird aufgelöst.

     

    8. Rücktritt vom Vetrag

     

    8.1 Wenn der Kunde ein Verbraucher im Sinne der Bestimmung des tschechischen bürgerlichen Gesetzbuches § 52 Abs. 3 ist,  ist er gesetzlich berechtigt, vom Vertrag mit dem Anbieter und dem Lieferanten ohne Angabe der Gründe und ohne Sanktion innerhalb von 14 Tagen nach dem Vertagsabschluss zurückzutreten. Unsere Gesellschaft verlängert diese Frist auf 30 Tage. Die Anweisungen für Warenrückgabe finden Sie HIER. Falls die Anweisungen nicht erhalten werden, kann es zur Verlangsamung des ganzen Verfahrens im Rahmen der Warenrückgabe führen. Der Anbieter verpflichtet sich, dass er die Ware in seinem Betrieb annimmt und die Ware auf eigene Kosten an den Lieferanten sendet. Falls die Verpackung oder ein anderer Teil der reklamierten Ware beschädigt wird, kann der Anbieter dem Käufer die entstandenen Kosten für die Reparierung berechnen.

     

    9. Datenschutz

     

    9.1 Die Personalien der Kunden werden aufgrund der gültigen Gesetze der Tschechischen Republik, vor allem des Gesetzes Nr. 101/2000 Slg., über den Datenschutz bewahrt. Die Personalien der Kunden werden vor Missbrauch geschützt. Durch eine Bestellung stimmt der Kunde zu, dass seine angegebenen Personalien für die Erledigung der Bestellung verwendet werden. Die Angaben werden nicht weitergegeben.

     

    9.2 Der Benutzer stimmt mit dem Senden von Informationen und kommerziellen Mitteilungen von der Einkaufsgalerie ShopGratis.eu und den Lieferanten an die bei der Registrierung angegebene Email-Adresse überrein. Die Zustimmung ist freiwillig und kann immer schriftlich oder elektronisch aufgehoben werden. 

     

    9.3 Die Personalien werden auf unbestimmte Zeit verarbeitet.

     

    9.4 Der Benutzer stimmt der Bearbeitung von folgenden Personalien zu: Vorname, Nachname, Telefonnummer, Rechnungsadresse, Lieferadresse.


    10. Lieferanten 

     

    10.1 Helmsman Quality & Technology Services Co., Ltd.

    10.2 Skyvogue Tech Trading Co., Ltd.

     

     

    Allgemeine Nutzungsbedingungen in dieser Fassung sind ab 16.1.2013 gültig und wirksam.

    Bitte warten...